Opinie o Nas
Eduarena - Księgarnia Językowo - Edukacyjna Zarejestruj się lub Zaloguj się
Koszyk
 
 

Theaterlexikon der Schweiz

W magazynie
SKU
9783034007153
SKU 9783034007153
Wydawnictwo Anthem Press
Autor Andreas Kotte
Data Wydania 2005
Oprawa Twarda
Ilość stron 2168
595,00 zł
Rund 3'700 Artikel dokumentieren das Theaterschaffen auf dem Gebiet der heutigen Schweiz in Geschichte und Gegenwart. Dem Lexikon liegt ein weiter Theaterbegriff zugrunde, der alle Sparten und Theaterformen umfasst. Rund 2'400 Artikel betreffen das Sprechtheater, über 700 das Musiktheater, über 400 das Tanztheater. Personenartikel stellen mit fast 3'000 Artikeln das Gros der Einträge; über 500 Beiträge widmen sich Theatern oder Gruppen. Sachartikel erläutern unter anderem wichtige theatrale Ereignisse; Artikel zu Institutionen und Verbänden ergänzen das Gesamtbild. 800 Abbildungen illustrieren das viersprachige, dreibändige Werk. 70% der Beiträge wurden in deutscher, 20% in französischer, 6% in italienischer und 2% in rätoromanischer Sprache verfasst. Das Standardwerk zum Theaterschaffen in der Schweiz! Das TLS/DTS/LTS wurde zwischen 1997 und 2005 am Institut für Theaterwissenschaft der Universität Bern unter der Leitung von Prof. Dr. Andreas Kotte erarbeitet. Die Chefredaktion, die Verantwortlichen der deutsch-, französisch- und italienischsprachigen Redaktionen, die fest angestellten Redaktorinnen und Redaktoren sowie über 230 Autorinnen und Autoren realisierten das Projekt gemeinsam. Vom Osterspiel bis zur Street Parade Das TLS ist ein enzyklopädisches Werk zur schweizerischen Kultur. Rund 2'600 Artikel betreffen das deutschsprachige Theaterschaffen, der Grossteil davon porträtiert Personen. Diese Personenartikel führen so unterschiedliche Künstlerinnen und Künstler auf wie den Autor Thomas Hürlimann, die Sängerin Edita Gruberova, den Bühnenbildner Teo Otto, die Lichtdesigner Rolf Derrer und Max Keller, den Dirigenten Armin Jordan und den Komponisten Paul Burkhard, die Tänzerin Anna Huber und den Regisseur Christoph Marthaler, aber auch weniger bekannte Vertreterinnen und Vertreter der Zunft. Freie Theatergruppen wie das Theater Club 111 in Bern, das Theater Marie Aarau oder die Off Off Bühne in Zürich sind ebenso vertreten wie das Schauspielhaus Zürich, das Stadttheater Bern oder das Sommertheater Winterthur. Der Bogen der Sachartikel ist weit gespannt: Vom Osterspiel zum Gefangenentheater, von der Street Parade über das Weihnachtsspiel, vom Arbeitertheater zu Theaterverlagen. Das TLS richtet sich an eine breite Öffentlichkeit, an Theaterschaffende, -fördernde und -interessierte, begründet gleichzeitig aber auch eine gesamtschweizerische theaterwissenschaftliche Grundlagenforschung. Simone Gojan, Chefredaktorin
Więcej informacji
SKU 9783034007153
Wydawnictwo Anthem Press
Autor Andreas Kotte
Data Wydania 2005
Oprawa Twarda
Ilość stron 2168
Napisz własną recenzję
Napisz opinię o produkcie:Theaterlexikon der Schweiz
Twoja ocena